Gefunden #3

Hab ich grad bei   ‚Rahels Welt‘  gefunden und möchte es mit Euch teilen.

Gewalt,
wie ein Stein,
der ins Wasser fällt,
zieht Kreise.
Das Wasser schließt sich wieder,
der Stein bleibt in der Tiefe liegen,
keiner sieht ihn.

Eine sehr schöne Metapher finde ich, denn auch wenn man an der Oberfläche wieder alles hübsch aussieht, irgendwo bleibt doch immer wieder was zurück. Man könnte das aber auch ausweiten. Denn auch Worte richten so etwas an.

Dazu passt ein Satz, den ich in einer Signatur im Internet gefunden habe:

Und einmal entsandt fliegt unwiderruflich das Wort. (Horaz)

Über Pilgerer

Du willst mehr mich wissen? Warum? Was ich Dir Dir sagen kann ist, dass Gott sich mir offenbart hat. Er hat mir die Wahrheit gesagt. Jesus ist der Erlöser der Welt! Durch seinen Tod am Kreuz hat er alle Menschen erlöst, die an ihn glauben! Du musst nur glauben! Ich glaube daran. Dennoch ist mein Leben ein Pilgerpfad. Steinig und oft falle ich hin. Daran ist nicht Gott schuld. Nein ich bin es. Ich muss Ihm nur ganz vertrauen und mich ihm ganz hingeben. Aber oft folge ich ihm nicht nach und stolpere. Von diesem Pilgerpfad berichte ich in meinem Blog.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in gefunden und getaggt als . Fügen Sie den permalink zu Ihren Favoriten hinzu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.